Brief an die Bauträger des Sophien-Carées

Veröffentlicht am 10.05.2018 in Ortsverein

Blick über die Sophienstraße; links der Kirchturm von St. Bonifatius im "Sophien-Carrée".

In einem Brief an die Bauträger begrüßt der Ortsverein Weststadt-Nordstadt ausdrücklich die geplante Umgestaltung des Sophien-Carrées, gibt aber zu bedenken, dass bei den Planungen unbedingt der ernorm hohe Parkraumdruck und ein gutes Konzept für die Zufahrten zum Wohngebiet berücksicht werden müssen.

In einem Brief an die Bauträger des Bauvorhabens Sophien-Carrée in der Weststadt begrüßt der Ortsverein ausdrücklich die geplante Umgestaltung des Areals zwischen Schiller- und Körnerstraße. "Störendes Gewerbe soll aus einem Wohngebiet verschwinden, Wohnraum soll entstehen."

Wichtig ist dem Ortsverein bei der Umgestaltung des Gebietes neben sozial gefördertem Wohnraum auch, dass das Kleinklima in der Weststadt nicht negativ beeinflusst wird und bestimmte ökologische Aspekte berücksicht werden. So zum Beispiel die Erhaltung oder Neupflanzung von Bäumen, eine niedrige Geschosshöhe im Innenbereich und Entsiegelung von Flächen.

Weiterhin macht der Ortsverein in seinem Brief darauf aufmerksam, dass der Parkraumdruck in der Weststadt ernorm hoch ist und er Gefahr für Konflikte mit der Nachbarschaft sieht, wenn nicht genügend Parkplätze für die neu entstehenden Wohneinheiten angelegt werden. Daher fordert er "mehr als die gesetzlich geforderten, obligatorischen Stellplätze". Zudem fordert er ein kluges Konzept für die Zufahrten zum Grundstück; "gerade von der Seite Weinbrennerplatz aus muss die Zufahrt so gestaltet sein, dass sie die Verkehrssituation nicht weiter verschärft."

Der Ortsverein bat die Bauträger um eine kurze Stellungnahme, in wie weit die letzten beiden Punkte schon in den Planungen berücksichtigt wurden.

Nachtrag:

Die Bauträger haben in einem Antwortschreiben auf den Brief des Ortsvereins reagiert und sind auf die Punkte des Ortsvereins eingegangen.

Das Bauvorhaben befindet sich zur Zeit in der Entwurfsplanung und die Bauvoranfrage läuft. Ob ein Immobilienprojekt realisiert werden kann, sei "heute eher eine Frage der Machbarkeit und nicht der Rentabilität". 

Die Bauträger sind nach eigener Aussage darum bemüht, eine sinnvolle Balance zu finden zwischen Schaffung von Wohnraum und Arten- und Baumschutz. Dazu sei ein Sachverständiger beauftragt worden und es würde konstruktiv mit den zuständigen Behörden zusammengearbeitet. Gemessen an dem Ist-Stand wird mit einer Flächenentsiegelung von 20% gerechnet.

Vorgesehen sind zur Zeit Stellplätze nach dem Stellplatzschlüssel der Stadt Karlsruhe und sollen in einer Tiefgarage untergebracht werden. Im aktuellen Planungsstand können "noch keine Angaben über die genaue Anzahl an Stellplätzen" gemacht werden, "da die Bauvoranfragen der Vorhabenträger noch beim Bauordnungsamt bearbeitet werden. Erst nach positiven Bauvorbescheid können Aussagen zu der Anzahl erforderlicher Stellplätze getroffen werden. Nicht auszuschließen ist aber, dass sich aufgrund der Gebäudegeometrie ein Stellplatzüberangebot ergibt."

Im Innenbereich des Quartiers sei kein Autoverkehr geplant, außer 8 Stellplätze für Kunden eines zukünftigen Einzelhandels mit Zufahrt über die Sophienstraße. Die damit verbundenen Fahrbewegungen seien jedoch gegenüber den aktuellen Fahrbewegungen auf dem Gelände des Autohauses deutlich geringer. "Im Rahmen der Bauvoranfrage wird auch die zu erwartende zunehmende Verkehrsbelastung der Zufahrtstraßen durch den Zuwachs an Wohnungen untersucht." Auswirkungen auf den Verkehr am Weinbrennerplatz werden nicht gesehen, "da die Weinbrennerstraße von den Hauptverkehrsströmen des neuen Quartiers nicht betroffen" seien.

Voraussichtlich wird es im Herbst diesen Jahres, im Rahmen einer weiteren Öffentlichkeitsveranstaltung, weitere Informationen für die Anwohner und Nachbarn geben. Der Ortsverein Weststadt-Nordstadt bleibt auf alle Fälle am Thema dran und mit den Bauträgern in Kontakt.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

22.10.2018, 15:30 Uhr - 17:30 Uhr AG 60 plus: Wie wir uns unsere Partei wünschen.
Wir wollen einmal unter uns über die aktuelle Lage und die Perspektiven unserer Partei diskutieren. Unsere …

05.11.2018, 16:30 Uhr - 17:00 Uhr Kranzniederlegung am Ehrengrab von Ludwig Marum

05.11.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Verleihung des Ludwig Marum Preises 2018
Seit 1988 verleiht die SPD Karlsruhe den Ludwig Marum Preis zum Gedenken an den Karlsruher SPD-Reichstagsabgeordne …

Alle Termine

Mitglied werden

Gemeinderatsfraktion

Unser OV-Vorsitzender auf Facebook

Counter

Besucher:205703
Heute:15
Online:2