11.06.2013 in Europa von SPD Karlsruhe

Marvi begrüßt Türkei-Resolution der SPD-Parteispitze

 

Als positives Signal wertet der Karlsruher SPD-Bundestagskandidat Parsa Marvi die Resolution, die der Parteivorstand der SPD gestern zur aktuellen Lage in der Türkei verabschiedet hat. Im Mittelpunkt steht dabei die Forderung an die türkische Regierung, in einen friedlichen Dialog mit den Oppositionsgruppen einzutreten und die Gewalt auf den Straßen im Land zu beenden.

„In den letzten Jahren hat die Türkei große Fortschritte bei der Demokratisierung, Modernisierung und gesellschaftlichen Öffnung erreicht. Diese Entwicklung muss weitergehen und darf nicht gebremst oder gar umgekehrt werden“, erklärt Parsa Marvi, der die Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Ordnungskräften in der Türkei mit Sorge beobachtet. Er empfinde das Vorgehen der Polizei gegen Regierungskritiker als deutlich überzogen und alles andere als angemessen.

Termine

Alle Termine öffnen.

15.12.2019, 18:00 Uhr Jahresabschluss des OV Weststadt-Nordstadt
Der Ortsverein Weststadt-Nordstadt lädt alle seine Mitglieder zu seinem diesjährigen Jahresabschluss ein. Dieser f …

Alle Termine

Gebührenfreie Kitas

 

Unser OV-Vorsitzender auf Facebook

Mitglied werden

Gemeinderatsfraktion

Counter

Besucher:205703
Heute:12
Online:1